Startseite
Datenschutzerklärung
Sprechzeiten, Kontakt
Praxisspektrum
Infos zu mir und meiner Praxis
Dr. Udo Loll
Praxisräume und Anfahrt
Aktuelles
BIldergalerie
Impressum und Linksammlung



Geboren 1958, Allgemeine Hochschulreife 1977 in Hamburg

Medizinstudium an den Universitäten in Berlin, Marburg und Hamburg

Schwerpunktsetzung bereits im Medizinstudium für das Fach Psychiatrie

Ärztliche Prüfung 1985 mit der Note: - gut  -

Approbation als Arzt 1985

Promotion 1987  mit der Beurteilung: - magna cum laude - für die psychiatrische Abhandlung: "Nicht-endogene Faktoren in endomorphen Psychosen - Anhang: Die Geschichte der Paranoia" 

Rödler-Preis 1988 für Molekulartherapie (Wirknachweis einer naturheilkundlichen Behandlungsmethode)

Klinische Tätigkeit  (1986 - 1993) am Niedersächsischen Landeskrankenhaus Lüneburg (Ärztlicher Direktor Dr. J. Lotze) als Assistenzarzt in unterschiedlichen Abteilungen der Psychiatrie, sowie Oberarzt und komm. Leitender Arzt des Funktionsbereiches Sucht. Einjährige neurologische Weiterbildung an der Rehabilitationsklinik in Soltau.  

Frühes Interesse an der strafrechtlichen Begutachtung; Initiierung und Durchführung eines regelmäßigen interdisziplinären Fortbildungszirkels und Mitbegründer der "Lüneburger Forensiktage". Gerichtspsychiatrische Ausbildung an der Forensischen Akademie Starnberg  (Prof. Schüler-Springorum, Prof. Horn, Prof. Nedopil). Seitdem strafrechtliche Begutachtungstätigkeit im Nord-und Mitteldeutschen Raum: Schuldfähigkeits- und Maßregelvollzugsbegutachtung in Schwurgerichtsverfahren, Prognosebegutachtung im Maßregelvollzug.

Facharzt für Psychiatrie 1991

Kassenärztliche Tätigkeit in eigener Praxis seit 1993

Mehrere Lehraufträge im medizinischen und sozialtherapeutischen Bereich

Diverse Fachvorträge  zu den  Themen  Sucht, Depression, desorganisiertes Wohnen . Wissenschaftliche Kongreßbeiträge: "Ganzheitliche und finale Persönlichkeitstheorien" auf der 8. Herbsttagung für Forensische Psychiatrie, Universität München, "Sexuelle Perversion, Diagnostik und Erklärungsmodelle" auf dem Fortbildungsseminar für gerichtliche Psychiatrie und Psychologie,  Schloß Bleckede. 

Regelmäßige psychiatrische, forensische und fachübergreifende Fortbildungen gemäß den Richtlinien der Hamburger Ärztekammer,
regelmäßige Mitwirkung an einem fachärztlichen Qualitätszirkel.



Buchveröffentlichungen 

  • Unmögliche Beziehungen  (1988, Verlag Dr. R. Krämer)
  • James Joyce - Genie im Patriarchat  (1992, Verlag  J.B. Metzler)


Ich liebe die Musik, habe selbst zeitgenössische und elektronische Musik komponiert, diese in vier Städten aufgeführt und bin mit einer professionellen Musikerin verheiratet.


Bergbesteigungen  (Auswahl) :

Alpen: Dachstein (2995 Höhenmeter), Wilder Freiger (3418 Hm)., Hohe Wilde  (3461 Hm), Schalfkogel (3540 Hm),  Fluchtkogel (3500 Hm) , Ötztaler Wildspitze (3772 Hm) , Breithorn (4163 Hm),  Castor (4228 Hm), Monta Rosa, Signalkuppe  (4554 Hm) , gr. Wiesbachhorn (3570Hm), Klockerin (3422 Hm),  Johannisberg (3463 Hm), Piz Boe (3152 Hm), Alpenüberschreitung: München - Belluno (22.800 Hm, Im Jahre 2005) Anden: Ecuador: Rucu Pichinca (4798 Hm), Illiniza Norte (5116Hm), Cotopaxi und Chimborazo (5.500 Hm erreicht) .Ausbildung im Dts. Alpenverein, Erfahrungen im Eisklettern, Klettersteige.
Ambitioniertes Bergwandern in: Nord-, Ost - und Südtirol (u.a. Pillerseetal, Hochpustertal, Dolomiten, Schnalstal, Ultental, Lienzer Dolomiten, Kitzbüheler Berge), Allgäu, Griechenland, Sizilien u.a.
Weitwanderwege:
Über 1000Km in deutschen Mittelgebirgen.

 Startseite 





Impressum


Top